Gelbspötter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGelb-spöt-ter (computergeneriert)
WortzerlegunggelbSpötter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Stimmen anderer Vögel nachahmender Singvogel mit schwefelgelber Unter- und olivgrüner Oberseite; Gartensänger; Gartenlaubvogel; Gartenspötter

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat seine Photos vom nestbauenden Karmingimpel, vom Gelbspötter und von der Mönchsgrasmücke im Kasten.
Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18
So klingt er, während der Gelbspötter sein Gelächter über die Welt hören lässt und die Nachtigall singend zu schluchzen scheint.
Die Zeit, 01.06.2006, Nr. 23
Wo der südeuropäische Orpheusspötter sich nach Norden hin ausbreitet, überlappt sich sein Verbreitungsgebiet plötzlich mit der von ihm seit der Eiszeit getrennten Zwillingsart Gelbspötter.
Die Welt, 16.08.2003
Zitationshilfe
„Gelbspötter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gelbspötter>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelbsperre
gelbseiden
Gelbschnabel
Gelbrübe
gelbrot
Gelbstich
gelbstichig
Gelbsucht
gelbsüchtig
Gelbsünder