Gelb

Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gelbe Farbe

Thesaurus

Synonymgruppe
Gelb · Goldgelb · Kadmiumgelb · Lichtgelb · Sonnengelb
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blüte Engel Farbe Flagge Fluß Hemd Karte Leibchen Meer Metall Pullover Riese Rose Rübe Sack Schild Stern T-Shirt Tonne Trikot Zettel blau braun grün leuchten leuchtend orange rot schwarz weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gelb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber er sitzt hier, auf einem gelben Sofa zwischen engen Wänden.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2003
Neulich hat es geregnet, aber es war gelber Regen, der Wind hatte Sand mit herangetragen.
Der Tagesspiegel, 06.04.2002
Noch sind die Halme gelb, leblos dürr, vom Winter gezeichnet.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 30.03.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Die Blätter werden wohl schon etwas gelb, aber sonst ist alles noch schön in Ordnung.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 03.04.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Wenn man sie rüttelt, fliegt ein gelber Staub ins Zimmer.
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 6289
Zitationshilfe
„Gelb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gelb>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geläute
Geläut
gelaunt
Geläufigkeitsübung
Geläufigkeit
gelb gefleckt
Gelbaal
gelbbauchig
Gelbbauchunke
Gelbbeere