Geisterschiff, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geisterschiff(e)s · Nominativ Plural: Geisterschiffe
WorttrennungGeis-ter-schiff (computergeneriert)
WortzerlegungGeist1Schiff

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bord Holländer Meer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geisterschiff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihren eigentlichen Zweck sollen sie nicht offen zeigen, das ist der Sinn dieser Geisterschiffe.
Die Zeit, 12.03.1965, Nr. 11
Die "Mir" bleibt als Geisterschiff im All zurück, bis der kontrollierte Absturz eingeleitet wird.
Bild, 28.08.1999
In dem Film war ihre Stimme ein stampfendes, schlingerndes Geisterschiff.
Der Tagesspiegel, 11.11.2003
Die Dampfer zogen wie Schatten und Geisterschiffe vorüber und verschwanden am verwischten Horizont.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 1026
Drei Stunden sind es noch bis Seoul, und die Kabine des Jets, "business class" wie Touristenpferch, ähnelt mittlerweile dem Zwischendeck eines Geisterschiffs.
Der Spiegel, 24.09.1984
Zitationshilfe
„Geisterschiff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geisterschiff>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geisterschar
Geisterreich
geistern
Geistermusik
Geistermannschaft
Geisterschreiber
Geisterseher
Geisterspiel
Geisterspuk
Geisterstadt