Gegenstelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGe-gen-stel-le (computergeneriert)
Wortzerlegunggegen-Stelle

Thesaurus

Synonymgruppe
Gegenstelle · ↗Kommunikationspartner
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rufnummer Verbindung analog angerufen anrufen baugleich beherrschen besetzen entsprechend jeweilig kommunizieren voraussetzen übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gegenstelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt dessen gilt es die Codes vor den Verbindungen für jede Gegenstelle einzutragen.
C't, 2001, Nr. 20
Dafür muß jedoch auf dem Server eine entsprechende Gegenstelle installiert sein.
C't, 1998, Nr. 23
Per Mausklick läßt sich etwa die Steuerung der Anwendung jederzeit an eine der Gegenstellen übergeben.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1997
Dazu zählt der automatische Rückruf, falls die gewünschte Gegenstelle belegt ist.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1998
Zitationshilfe
„Gegenstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gegenstelle>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gegenstandsweite
Gegenstandslosigkeit
gegenstandslos
Gegenstandskonstitution
Gegenstandsbezug
gegenstemmen
Gegenstempel
gegensteuern
Gegensteuerung
Gegenstimme