Gegeifer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gegeifers · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungGe-gei-fer
Wortzerlegungge-geifern
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend das (fortwährende) Geifern
Beispiele:
das Gegeifer der alten Klatschweiber
das Gegeifer der Presse, Hetzblätter (über diesen Vorfall)

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mixtur aus moralischem Gegeifere, Didaktik und diskursgeschwängerter Aufklärungsarbeit ist mitunter kaum mehr erträglich.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.1997
Zitationshilfe
„Gegeifer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gegeifer>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gegebenheit
gegebenenfalls
gegeben
Gegacker
Gegackele
gegen
gegen-
Gegenaktion
Gegenangebot
Gegenangriff