Geflügelmast, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-flü-gel-mast (computergeneriert)
WortzerlegungGeflügelMast2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Geflügelmast sind Ställe mit 40.000 Tieren mittlerweile die Norm.
Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09
Sie müssen im Moment das Geld einbringen, denn die Geflügelmast deckt zur Zeit nicht ihre Kosten.
Die Welt, 20.02.2006
Die antibiotikafreie Geflügelmast müsse nach der neuen Studie nur noch als Ausnahme gesehen werden.
Die Zeit, 03.07.2012 (online)
Weinzierl kündigte an, angesichts von 63 BSE-Fällen und dem geplanten Bau von "Agrarfabriken in der Geflügelmast" bleibe die Forderung nach einer umweltverträglichen Landwirtschaft "ein Topthema".
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2001
Dort wurde mit Hilfe von High-Tech die Schweine- und Geflügelmast in den vergangenen Jahren so massiv ausgebaut, daß Flüsse und Gewässer durch Gülle verseucht wurden.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.1996
Zitationshilfe
„Geflügelmast“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geflügelmast>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geflügelleberwurst
Geflügelkreme
Geflügelkrem
Geflügelklein
Geflügelhof
Geflügelmästerei
Geflügelpest
Geflügelragout
Geflügelrasse
Geflügelsalat