Geflüchtete, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Geflüchteten · Nominativ Plural: Geflüchtete(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Geflüchteten, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Geflüchtete.
WorttrennungGe-flüch-te-te
Grundformflüchten
Dieser Eintrag war DWDS-Artikel des Tages am 14.05.2019.
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd., der vor jmdm. oder etw. die Flucht ergriffen hat, vor einer drohenden Gefahr geflüchtet ist; jmd., der (nach einem Gefängnisausbruch) auf der Flucht ist
Beispiele:
Geflüchteter festgenommen [Titel] Sie hatten ein Gitter vor ihrer Zelle im Gefängnis Berlin-Moabit zersägt, sich abgeseilt und waren über eine Mauer geflohen: Nun ist zumindest für einen Verbrecher die Flucht wieder vorbei. Die Polizei hat nach eigenen Angaben einen der ausgebrochenen Häftlinge geschnappt. [Spiegel, 04.06.2014 (online)]
Erst wenn alle [vor dem Tsunami] Geflüchteten aus den Wäldern zurückgekehrt seien, könne das genaue Ausmaß der Katastrophe erfaßt werden. [Berliner Zeitung, 21.07.1998]
In dem Gebäude hat jede der Geflüchteten [im Münchner Frauenhaus] ein eigenes Zimmer für sich und für ihre Kinder. [Süddeutsche Zeitung, 31.03.1998]
Beim Öffnen des Fensters stürzte er [der Einbrecher] mit dem Fensterrahmen in das Badezimmer und löste beim Fallen vermutlich mit dem Fuß den Toilettenspüler aus; die hierdurch wach gewordenen Wohnungsinhaber konnten die Flucht des Einbrechers jedoch nicht mehr verhindern. Der Geflüchtete wurde von der inzwischen alarmierten Volkspolizei in der Finowstraße entdeckt und ergriff wiederum die Flucht. [Berliner Zeitung, 11.05.1958]
2.
jmd., der aus seiner Heimatregion (wegen eines Kriegsgeschehens, wegen seiner politischen oder religiösen Einstellung o. Ä.) geflüchtet ist oder von dort vertrieben wurde
Beispiele:
Nur wenn Einwanderer, Geflüchtete und andere Menschen mit Migrationshintergrund die Chance auf Integration haben, könne ein Auseinanderdriften der Gesellschaft verhindert werden[…]. [Die Zeit, 22.10.2016 (online)]
Flüchtlings- und Menschenrechtsgruppen sind zudem besorgt, dass die verkürzten Fristen es Geflüchteten kaum noch erlauben, gegen ihre Abschiebung auf dem Rechtsweg vorzugehen. [Die Welt, 21.02.2018]
Es sind ehemalige Flüchtlingsunterkünfte, die die Verwaltung nach dem Rückgang der Zahl der Geflüchteten […] wieder anderweitig verwenden wollte. [Die Zeit, 04.10.2017 (online)]
Das Tor im Grenzzaun, durch das die österreichischen Teilnehmer am Picknick kommen sollten, konnten die DDR-Bürger ohne Behinderung durch die ungarischen Grenzsoldaten passieren. Viele der Geflüchteten hatten bereits mehrere gescheiterte Fluchtversuche hinter sich. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Kollokation:
in Koordination: Vertriebene und Geflüchtete
Zitationshilfe
„Geflüchtete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geflüchtete>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gefluche
Geflöte
Geflohene
Geflock
Geflitze
Gefluder
Geflügel
Geflügelaufzucht
Geflügelausstellung
Geflügelbetrieb