Gefühlswelt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-fühls-welt (computergeneriert)
WortzerlegungGefühlWelt
eWDG, 1967

Bedeutung

die einer bestimmten Person eigenen Gefühle
Beispiel:
Der Traum vermittelt zwischen unserer hintergründigen Gefühlswelt und der unserer Einsicht unterworfenen [St. ZweigHeilung290]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausdruck Ausflug Beschreibung DDR Darstellung Einblick Figur Jugendliche Protagonist beschreiben eigen extrem gestatten gewähren hineinversetzen komplex kompliziert menschlich männlich persönlich reich spiegeln verlängern versetzen weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gefühlswelt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir erleben heute aber statt des Zusammenwachsens leider eine Trennung der Gefühlswelten.
Die Zeit, 11.03.2008, Nr. 12
Die reiche Gefühlswelt, die da Wort für Wort zu erkunden wäre, bleibt unterbelichtet.
Der Tagesspiegel, 08.03.1998
Zwischen objektiver Wirklichkeit und subjektiver Gefühlswelt kann es anfangs gar nicht, später zunächst nur unzureichend unterscheiden.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 349
Diese Jahre langsamen Wachsens dienen der Entwicklung der Gefühlswelt und einer intensiven Weltbeziehung durch die Kräfte der Imagination.
Portmann, Adolf: Neue Wissenschaft - Biologie und Anthropologie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 19215
Die Interpretation der Verhaltenseffekte von Substanzen, die emotionale Reaktionen und die Gefühlswelt beeinflussen, ist abhängig von der Spezifität der benutzten Substanzen für spezifische zelluläre Rezeptorproteine.
Gahr, Manfred: Neurale Grundlagen von Motivation und Emotion. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 603
Zitationshilfe
„Gefühlswelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gefühlswelt>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gefühlswallung
Gefühlsverwirrung
Gefühlsverrohung
Gefühlsüberschwang
Gefühlstube
Gefühlswert
Gefühlszustand
gefühlvoll
geführig
Gefummel