Gefühlsrohheit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-fühls-roh-heit
Ungültige SchreibungGefühlsroheit
RechtschreibregelnEinzelfälle
eWDG, 1967

Bedeutung

Brutalität
Beispiel:
diese Tat zeugt von äußerster Gefühlsrohheit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Niederträchtigkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gefühlsrohheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat eine Gefühlsrohheit gezeigt, die nur sehr schwer zu übertreffen ist.
Bild, 18.12.1997
In Medizinjournalen wird über solche Experimente mit beinahe schon unschuldiger Gefühlsrohheit berichtet.
Die Welt, 23.05.2001
Was da die Abbildung zumutet, übertrifft noch die Geschmacklosigkeit und Gefühlsroheit aus der Benetton-Werbung.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1999
Der Gerichtshof erkannte mit Rücksicht auf die unglaubliche Gefühlsroheit auf ein Jahr sechs Monate Gefängnis sowie drei Jahre Ehrverlust.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.02.1906
Zitationshilfe
„Gefühlsrohheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gefühlsrohheit>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gefühlsroheit
gefühlsroh
Gefühlsregung
Gefühlsreaktion
Gefühlsqualität
Gefühlssache
Gefühlsschwelgerei
gefühlsselig
Gefühlsseligkeit
Gefühlssinn