Gedankenlosigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-dan-ken-lo-sig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegunggedankenlos-igkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
Unüberlegtheit
b)
unüberlegte Handlung, Äußerung
2.
a)
Zerstreutheit, Unaufmerksamkeit, Geistesabwesenheit
b)
zerstreute, unaufmerksame Handlung o. Ä.

Thesaurus

Synonymgruppe
Gedankenlosigkeit · ↗Konfusion · ↗Konzentrationsschwäche · ↗Verstörtheit · ↗Verwirrung · ↗Zerfahrenheit · ↗Zerstreutheit
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Achtlosigkeit · ↗Fahrlässigkeit · Gedankenlosigkeit · ↗Gleichgültigkeit · ↗Nachlässigkeit · ↗Nichtbeachtung · ↗Unachtsamkeit · ↗Ungenauigkeit · ↗Vernachlässigung · mangelnde Sorgfalt  ●  Leck-mich-am-Arsch-Einstellung  derb · ↗Schlampigkeit  ugs. · ↗Schludrigkeit  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absicht Bequemlichkeit Dummheit Gewohnheit Gleichgültigkeit Leichtsinn Mangel Mischung Nachlässigkeit Oberflächlichkeit Umgang Unkenntnis Unwissenheit bloß entschuldigen gefährlich gewiss pur rein verraten zeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gedankenlosigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der deutschen Abwehr sah es eher nach Gedankenlosigkeit aus.
Die Zeit, 29.06.2012, Nr. 27
Er sieht schlicht Gedankenlosigkeit als wichtigste Ursache für das Verschmieren von Büchern.
Die Welt, 05.12.2000
Schon das ganze Operieren mit dem Begriff des "Kapitalisten" ist eine Gedankenlosigkeit.
Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 91
Gedankenlosigkeit, andernfalls unschuldig und manchmal liebenswert, wird hier Schuld in sich, auch wenn alles gut gehen sollte.
Jonas, Hans: Das Prinzip der Verantwortung, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1979, S. 168
Ich schüttelte den Kopf, fragte, wie sie darauf käme, und erklärte mein Verhalten als Gedankenlosigkeit.
Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 68
Zitationshilfe
„Gedankenlosigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gedankenlosigkeit>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gedankenlos
Gedankenleser
Gedankenlesen
Gedankenleere
gedankenleer
Gedankenlyrik
Gedankenmonolog
gedankenreich
Gedankenreichtum
Gedankenreihe