Geblase

WorttrennungGe-bla-se
Grundformblasen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend (dauerndes) Blasen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den ganzen Abend blieb die Band tapfer bei dieser bizarren Mischung aus gepflegt langweiligem Rhythmus und dem Geblase des überflüssigen Bandleaders.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.1998
Zitationshilfe
„Geblase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Geblase>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geblaffe
Geblaff
Gebitt
Gebissregulierung
Gebißklempner
Gebläsemotor
Geblendetsein
Geblinzel
Geblödel
Geblök