Gastgewerbe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGast-ge-wer-be
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) österreichisch, schweizerisch Gaststätten- u. Beherbergungsgewerbe

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Gastronomie · ↗Gaststättengewerbe  ●  Gastgewerbe  ugs., österr., schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Molekulargastronomie · Molekularküche
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baugewerbe Beschäftigte Branchentag Dienstleister Einzelhandel Fachgehilfe Fachkraft Flaute Fremdenverkehr Gewerbe Handel Handwerk Hotellerie Minus Talfahrt Tourismus Umsatz Umsatzeinbruch Umsatzentwicklung Umsatzrückgang Verkehr Versicherungsgewerbe ausbilden bayerisch gesamt nordrhein-westfälisch oberbayerisch ostdeutsch verbuchen verzeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gastgewerbe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gastgewerbe insgesamt war 2010 erstmals seit vier schwachen Jahren wieder etwas gewachsen.
Die Zeit, 19.08.2011 (online)
Dort kam es nur im Gastgewerbe zu einer leichten Belebung.
Die Welt, 05.09.2003
Deshalb geht er dem Gastgewerbe als Kunde auch nicht verloren.
Der Tagesspiegel, 21.07.2000
Im Gastgewerbe bewährt sich das Prinzip der sanften Reprivatisierung schon seit einigen Monaten.
Der Spiegel, 04.08.1980
Auch in anderen Geschäften, die mit dem Gastgewerbe in Verbindung stehen, wurde das Bildchen ausgehängt.
Reklame-Praxis, 1926, Nr. 9, Bd. 2
Zitationshilfe
„Gastgewerbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gastgewerbe>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gastgeschenk
Gastgeberland
gastgeberisch
Gastgeberin
Gastgeber
Gasthaus
Gasthausschild
Gastherme
Gasthermometer
Gasthof