Gastgeberland, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gastgeberland(e)s
WorttrennungGast-ge-ber-land

Typische Verbindungen
computergeneriert

Athlet Auswahl Bemühung EM Fahne Fan Fußball-WM Fußball-Weltmeisterschaft Gefüge Konferenz Mannschaft Sportler Team WM Weltmeisterschaft beid jeweilig olympisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gastgeberland‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von neun Teilnehmern am Stechen kamen fünf aus dem Gastgeberland China.
Die Zeit, 20.04.2013 (online)
Nach der islamischen Tradition hat sich ein Muslim, der außerhalb der islamischen Welt lebt, grundsätzlich an die Gesetze seines Gastgeberlandes zu richten.
Die Welt, 10.11.2004
Das Gastgeberland hat es nicht leicht mit dem knorrigen Schweizer.
Der Tagesspiegel, 08.06.2001
Auch das Gastgeberland enttäuscht - wie in den letzten Jahren eigentlich immer.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.1995
Was im Interesse des Gastgeberlandes liegt, nachdem es die Tür zur deutschen Frage so lange offengehalten hat, ohne hindurchgehen zu können.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Gastgeberland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gastgeberland>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gastgeberisch
Gastgeberin
Gastgeber
gastgebend
Gastfreundschaft
Gastgeschenk
Gastgewerbe
Gasthaus
Gasthausschild
Gastherme