Gangstertum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungGangs-ter-tum
WortzerlegungGangster-tum
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gangsterunwesen, Verbrechertum

Thesaurus

Synonymgruppe
Gangstertum · ↗Unterwelt · ↗Verbrechertum
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Droge organisiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gangstertum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gangstertum von oben trifft auf das Gangstertum von unten.
konkret, 1997
Für die Entwicklung des amerikanischen Gangstertums war das Jahr 1919 ein Schicksalsjahr.
Der Tagesspiegel, 26.01.1997
Das britische Volk solle weiter so hart arbeiten wie jetzt, damit Europa endlich von dem Gangstertum befreit werde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
So lächerlich gleichgültig wird einem auf die Dauer dieses ganze politische Gangstertum, und man befindet sich am wohlsten auf der Insel seiner Seele.
Die Welt, 06.10.2001
Denn nicht nur das Gangstertum Al Capones, sondern auch die geistige Aufgeschlossenheit der Nachkriegsgeneration bestimmten das Klima.
Burkhardt, Werner: Jazz. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 39787
Zitationshilfe
„Gangstertum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Gangstertum>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gangstersyndikat
Gangsterstück
Gangsterring
Gangsterorganisation
Gangstermethode
Gangsystem
Gangtür
Gangunterschied
Gangway
Gangweise