Funkstation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFunk-sta-ti-on
WortzerlegungFunk1Station
eWDG, 1967

Bedeutung

Stelle, Institution mit einer Funkanlage
Beispiele:
die Funkstation sendet auf einer bestimmten Wellenlänge
eine Funkstation der Polizei, für die Schifffahrt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flugplatz Meldung errichten mobil zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Funkstation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mittlerweile stehen 1081 Funkstationen in unserer Stadt, fast 200 mehr als noch vor drei Jahren.
Bild, 13.04.2005
Kleine Funkstationen ermöglichen es ihnen, drahtlos über das weltweite Netz Daten auszutauschen.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2002
Vielmehr will man dazu die örtlichen Funkstationen der Lufthansa benutzen.
o. A. [ur.]: Flugzeugtelephon. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Als Wahrzeichen von Paris dient er als Aussichtsturm und neuerdings auch als Funkstation (umfangreiche Konservierung).
o. A.: Lexikon der Kunst - E. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 7241
Das »Funk-Ruf-Buch« enthielt eine Zusammenstellung aller Funkstationen einschließlich ihrer Rufzeichen und Wellenlängen auf Grund unserer Beobachtungen in den vorausgegangenen Jahren.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 49
Zitationshilfe
„Funkstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Funkstation>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funkspruch
Funksprechwagen
Funksprechverkehr
Funksprechgerät
Funksignal
Funkstelle
Funkstille
Funkstörung
Funkstreife
Funkstreifenwagen