Fußtruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fußtruppe · Nominativ Plural: Fußtruppen
WorttrennungFuß-trup-pe
WortzerlegungFußTruppe

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Fußtruppe · ↗Infanterie
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Grenadiere (mot.) · Motorisierte Infanterie · Motorisierte Schützen
  • Fallschirmjäger · ↗Luftlandetruppe
  • Bosnisch-hercegovinische Infanterie  ●  Bosniaken  österr., Plural, Jargon
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Musterungnsplatz mobilisieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußtruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sehen sich als Fußtruppen einer linksintellektuellen Elite, benutzt, um die konservative Regierung zu stürzen.
Der Tagesspiegel, 24.02.2001
Er und seine rechtsextremistischen Fußtruppen waren längst mit der ganzen Linie nicht mehr zufrieden.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.2002
Weit aus der Ebene marschierten neue Fußtruppen auf das Lager zu.
Röhrig, Tilman: In dreihundert Jahren vielleicht, Würzburg: Arena 1984 [1983], S. 87
Die Gevierthaufen der Schweizer wagten es, als Fußtruppen gegen ritterliche Heere offensiv vorzugehen und sogar befestigte Stellungen zu stürmen.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 24378
Seit 1200 hatten die Ritterheere in zunehmendem Maße auch Fußtruppen mitgeführt.
Kandler, Georg u. Hickmann, Hans: Militärmusik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 45041
Zitationshilfe
„Fußtruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fußtruppe>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußtritt
Fußtour
fußtief
Fußteppich
Fußtaste
Fußverletzung
Fußvolk
Fußwallfahrt
Fußwanderung
Fußwanne