Friseurstube, die

Alternative SchreibungFrisörstube
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Friseurstube · Nominativ Plural: Friseurstuben
WorttrennungFri-seur-stu-be ● Fri-sör-stu-be (computergeneriert)
WortzerlegungFriseurStube
RechtschreibregelnEinzelfälle

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In engen Friseurstuben geben sich dunkelhaarige Männer der Rasur hin, die Augen geschlossen, den Kopf zurückgelegt.
Die Zeit, 22.10.2003, Nr. 43
Josés Friseurstube beispielsweise wandelte sich mehr und mehr in eine schmuddelige Höhle.
Der Tagesspiegel, 02.06.1996
Man sieht das Schiff auf See, seine Salons, seine Gärtnerei, seine Friseurstube, seine Sporträume, sein Menü - alles.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1924. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1924], S. 15
Johann fühlte sich jedesmal, wenn er von der Friseurstube auf den Gang hinausging, ganz elend.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 13
Zitationshilfe
„Friseurstube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Friseurstube>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Friseursalon
Friseurmeister
Friseurladen
Friseurkittel
Friseurin
Friseuse
Frisiercreme
frisieren
Frisierhaube
Frisierhocker