Friedensmacht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFrie-dens-macht (computergeneriert)
WortzerlegungFriedenMacht
eWDG, 1967

Bedeutung

DDR

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sowjetunion global zivil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Friedensmacht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun meinen viele, Musik sei eine Friedensmacht, universal und völkerverbindend.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.2001
Vor diesem Hintergrund wird auch die Idee von Japan als Friedensmacht verständlicher.
Die Zeit, 19.08.2013, Nr. 33
Moskau will als Friedensmacht auftreten und sich dafür honorieren lassen.
Die Welt, 15.04.1999
Für Friedensbewegung ist Breit als Stellvertreter der "ältesten Friedensmacht der Welt" immer.
o. A.: DER VOLKSBEAUFTRAGTE DER NATION. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Es sei ein schlechter Scherz von Sowjetrußland als Friedensmacht zu sprechen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Zitationshilfe
„Friedensmacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Friedensmacht>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Friedenslösung
Friedensliebe
Friedenslager
Friedenskuss
Friedenskurs
Friedensmahnung
Friedensmanifest
Friedensmarsch
Friedensmarschierer
friedensmäßig