Freundschaftstreffen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFreund-schafts-tref-fen
WortzerlegungFreundschaftTreffen
eWDG, 1967

Bedeutung

DDR freundschaftliches Treffen
Beispiel:
ein Freundschaftstreffen mit der tschechischen Jugend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser stellte in Interviews später klar, von einem «Freundschaftstreffen» könne keine Rede sein.
Die Zeit, 01.05.2011 (online)
Auch wenn es immer weniger vorstellbar ist, dass hier einmal die Werktätigen selig schwoften beim Freundschaftstreffen Moskauer und Berliner Arbeiter.
Die Welt, 11.04.2003
Die vergangenen Titelkämpfe waren also in der Regel Schaulaufen ohne Eis, nicht viel mehr als ein Freundschaftstreffen unter Berufskollegen.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.1997
Die in Einheiten der G. diensttuenden Soldaten wurden von der DDR-Bevölkerung streng abgeschirmt; es gab nur als »Freundschaftstreffen« organisierte Begegnungen mit NVA-Soldaten oder FDJ-Gruppen.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 2368
Neben den Berliner Punktspielen und den Freundschaftstreffen im Reiche interessiert vor allem der Repräsentativkampf Holland - Westdeutschland in Arnheim.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1934
Zitationshilfe
„Freundschaftstreffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Freundschaftstreffen>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freundschaftsspiel
Freundschaftsschwur
Freundschaftsring
Freundschaftsrat
Freundschaftspreis
Freundschaftsverhältnis
Freundschaftsvertrag
frevel
Frevelei
frevelhaft