Freilichtbühne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFrei-licht-büh-ne (computergeneriert)
WortzerlegungfreiLichtBühne
eWDG, 1967

Bedeutung

Bühne im Freien

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufführung Augsburger Erhalt Erholungspark Eutiner Freundschaftsinsel Kalkberg Kinderspielplatz Konzert Kulisse Park Parkanlage Passionstheater Rehberg Schloß Schloßpark See Sommerfestspiel Stadtpark Tor Torweg Volkspark Wallanlage Zitadelle aufführen ausverkauft bespielen reiten riesig überdacht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freilichtbühne‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei denn es kommt keiner, weil es schneit oder hagelt auf der Freilichtbühne.
Der Tagesspiegel, 11.07.1999
Außerdem sicherten sich verschiedene auswärtige Theater und Freilichtbühnen das Aufführungsrecht.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 02.03.1934
Die war vor einigen Jahren gebaut worden, als Freilichtbühne und für Aufmärsche.
Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 120
Seit 1954 wird die Freilichtbühne ausschließlich von den in Radebeul beheimateten Sächsischen Landesbühnen bespielt.
Fath, Rolf: Spielstätten - R. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 7461
Der Träumer wird zum Komplizen bei einer staatlich geforderten Kindstötung und dem geschauspielerten Attentat auf den Papst in einer Freilichtbühne.
konkret, 1981
Zitationshilfe
„Freilichtbühne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Freilichtbühne>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freilichtaufführung
freilich
Freileitungsmast
Freileitung
Freilegungsarbeit
Freilichtkino
Freilichtmalerei
Freilichtmuseum
Freilichttheater
Freilichtveranstaltung