Freigetränk

WorttrennungFrei-ge-tränk
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Eintrittspreis o. Ä. einbegriffenes kostenloses Getränk

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eintritt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freigetränk‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem können Sie Freigetränke ergattern, die Sie im Theater schlürfen können.
Bild, 04.05.2001
Als er sich endlich durchgeboxt hatte, kostete dasselbe Bier plötzlich 6 Mark, denn Freigetränke gebe es jetzt nicht mehr.
Der Tagesspiegel, 09.03.2000
Oder sie bestellen noch mal 500 Freigetränke für ihre Gäste.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.1998
Gäste kaufen sich ein 5-Euro-Ticket und bekommen dafür ein Freigetränk spendiert.
Die Welt, 30.12.2004
Im Preis enthalten ist bereits ein Freigetränk oder eine Bratwurst.
Die Zeit, 10.05.2011 (online)
Zitationshilfe
„Freigetränk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Freigetränk>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freigericht
Freigepäck
Freigelassene
Freigelände
freigeistig
Freigewehr
Freigewehr-Dreistellungskampf
Freightliner
freigiebig
Freigiebigkeit