Freidemokrat

WorttrennungFrei-de-mo-krat (computergeneriert)
WortzerlegungfreiDemokrat
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mitglied der Freien Demokratischen Partei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundestagswahl Bündnisgrüne Christdemokrat Grüne Koalition Sozialdemokrat Sozialist Umfrage Union baden-württembergisch dringen drängen führend hessisch hinnehmen liberal linksliberal niedersächsisch nordrhein-westfälisch plädieren prominent regieren verkünden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freidemokrat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Weg in die Opposition treten deutsche Freidemokraten bekanntlich nur höchst ungern an.
Die Zeit, 24.02.2000, Nr. 9
Die Freidemokraten werden kämpfen müssen, wenn sie um ihrer selbst willen gewählt werden wollen.
Der Tagesspiegel, 27.06.1998
Zwei Tage nach Bekanntwerden dieses Briefs horchten die Freidemokraten erneut auf.
Der Spiegel, 03.12.1984
Dieser Ehrentitel gebührte vor allem der nordrheinwestfälischen Partei-Organisation, aber auch den niedersächsischen und hessischen Freidemokraten.
konkret, 1999
Die Freidemokraten ließen trotz ihrer Zustimmung erkennen, daß sie lieber einen nicht parteigebundenen und international geschätzten Experten auf diesem Posten gesehen hätten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Zitationshilfe
„Freidemokrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Freidemokrat>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freideck
Freicorps
Freibrief
freiboxen
Freibordmarke
freidemokratisch
Freidenker
freidenkerisch
Freidenkertum
Freie