Freibauer

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFrei-bau-er (computergeneriert)
WortzerlegungfreiBauer1
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
früher Besitzer eines Freiguts
2.
Schach Bauer, der auf dem Weg zur gegnerischen Grundreihe nicht mehr blockiert oder geschlagen werden kann u. bei deren Erreichen gegen eine beliebige Figur (außer dem König) der eigenen Partei ausgetauscht wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dame Umwandlung entfernt gefährlich mächtig schwarz verbunden weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freibauer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Freibauer möchte sich in eine neue Dame verwandeln, doch noch ist er gefesselt.
Die Zeit, 13.01.2014, Nr. 02
Wie konnte Weiß am Zug den schwarzen Freibauern vor der Umwandlung in eine neue Dame einfangen?
Die Zeit, 12.04.2013, Nr. 16
Gegen die weißen Freibauern konnten sie aber auf die Dauer nichts ausrichten.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2000
Nach Einführung der allgemeinen Wehrpflicht ging auch das Verteidigungsressort an die Freibauern über.
Der Spiegel, 17.02.1986
Während die Hülle unter Mitwirkung des Schneiders auseinandergefaltet wurde, tat der Freibauer einige Schritte um seinen Stuhl.
Vossische Zeitung (Sonntags-Ausgabe), 02.03.1930
Zitationshilfe
„Freibauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Freibauer>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freibataillon
Freibase
Freibankfleisch
Freibank
Freiballon
Freibauweise
freibekommen
Freiberufler
freiberuflich
Freibetrag