Frauensport, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFrau-en-sport (computergeneriert)
WortzerlegungFrauSport
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
von Frauen u. Mädchen ausgeübter Sport
b)
von Frauen u. Mädchen ausgeübte Sportart

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir diskutierten das gerade, er will uns stark unterstützen bei der Entwicklung des Frauensports in arabischen Ländern.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.2001
Ich meine, auch sie hat viel für den amerikanischen Frauensport geleistet.
Die Welt, 25.09.2000
Tatsächlich ist aber das Problem der Intersexualität beim Frauensport schon viel älter.
Die Zeit, 24.11.1967, Nr. 47
Auch das die geringste Flache, die dem Frauensport zugestanden wird, über die Hälfte mit Bildern gefüllt ist, versetzt niemanden in Erstaunen.
konkret, 1986
Europäischer Fußball war lange unbekannt, macht aber Fortschritte als Domäne des emanzipierten Frauensports.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 451
Zitationshilfe
„Frauensport“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Frauensport>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenspiegel
frauenspezifisch
Frauensperson
Frauensonderklasse
Frauensleute
Frauenstation
Frauenstift
Frauenstimme
Frauenstimmrecht
Frauenstudie