Frauenmörder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Frauenmörders · Nominativ Plural: Frauenmörder
WorttrennungFrau-en-mör-der (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hinrichtung Jagd Kinderschänder Opfer Spur brutal dreifach erhängen fünffach gesucht heiraten irre jagen mehrfach mutmaßlich pervers siebenfach umgehen unheimlich verhelfen verurteilt vierfach zweifach österreichisch überführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frauenmörder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum ist die Rate so gering, warum gehen gerade die Frauenmörder straflos aus?
Die Zeit, 08.09.2007, Nr. 37
Ein Frauenmörder würde sich vermutlich hüten, irgendwelche Spuren seiner bewegten Geschichte zu hinterlassen.
Die Welt, 19.10.2004
Der Mann, der ihnen so fröhlich zuprostet, ist ein perverser Frauenmörder.
Bild, 02.11.1999
Der mysteriöse Herr hatte sich ihr zunächst als Anwalt, hernach als passionierter Frauenmörder vorgestellt.
Der Tagesspiegel, 23.05.1997
Die Bauern sind in Blaubarts Schloss eingedrungen, um ihn, der als Frauenmörder gilt, zu töten und seine eben ankommende Braut Ariane vor ihm zu warnen.
Fath, Rolf: Werke - A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 156
Zitationshilfe
„Frauenmörder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Frauenmörder>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenministerium
Frauenmilch
Frauenmantel
Frauenmannschaft
Frauenmagazin
Frauenmund
Frauenname
Frauennotruf
Frauenorden
Frauenorganisation