Framing, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Framings/Framing · Nominativ Plural: Framings · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungFra-ming (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wahrnehmung ökonomischer Situationen hängt davon ab, in welcher Form sie sich präsentieren, von ihrem so genannten Framing.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2004
Aber eine Rückbesinnung auf eine stärker Werte basierte Argumentation, also ein authentisches "Framing" seiner politischen Ziele, wäre gut.
Die Zeit, 11.09.2013, Nr. 23
Der amerikanische Linguist George Lakoff bezeichnet so etwas als Framing, als Bedeutungswandel.
Die Zeit, 16.04.2013, Nr. 16
Jeder dieser Chips enthält einen dedizierten, programmierbaren RISC-Kern und zwei programmierbare serielle Datenprozessoren für Low-Level-Kommunikation wie etwa Paket- und Zellen-Parsing, Validation, Framing und Verschlüsselung/ Entschlüsselung.
C't, 1999, Nr. 20
Zitationshilfe
„Framing“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Framing>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frame
Frambösie
Frakturschrift
Fraktursatz
Frakturbuchstabe
Frana
Française
franchement
Franchise
Franchisegeber