Fragestunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFra-ge-stun-de (computergeneriert)
WortzerlegungFrageStunde
eWDG, 1967

Bedeutung

Politik festgesetzte Zeit, in der die Parlamentsabgeordneten an die Regierung mündliche Anfragen richten können

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeordnetenhaus Anfrage Bundestag Bürgerschaft Krebsgesellschaft Landtag Mittwoch Nationalrat Nationalversammlung Parlament Plenum Premier Premierminister Staatssekretär Unterhaus aktuell anschließend antworten beantworten befragen erkundigen gestrig mündlich obligatorisch parlamentarisch spontan unterbrechen versichern wöchentlich übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fragestunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fragestunde des britischen Premiers gehört zu den wichtigen Institutionen des politisch-parlamentarischen Systems.
Die Zeit, 20.11.2009, Nr. 10
Was haben Sie denn alles nicht in die Fragestunde getragen?
Der Tagesspiegel, 13.08.1999
Mindestens einmal im Monat wird vom Ältestenrat eine Fragestunde festgelegt.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 979
Die parlamentarische Fragestunde gibt dem einzelnen Abgeordneten die Möglichkeit, sich mit Fragen direkt an die Regierung zu wenden.
o. A. [rl]: Fragestunde. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Dauert die Befragung länger als 30 Minuten, verkürzt sich die anschließende Fragestunde um die Verlängerungszeit.
o. A.: Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Fragestunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fragestunde>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fragestellung
Fragesteller
Fragesatz
Fragerichtung
Fragerei
Frageton
Fragewort
Fragezeichen
fragil
Fragilität