Frühmesse

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFrüh-mes-se (computergeneriert)
WortzerlegungfrühMesse2
eWDG, 1967

Bedeutung

Religion Morgenmesse
Beispiele:
die Frühmesse besuchen
zur Frühmesse läuten

Typische Verbindungen
computergeneriert

läuten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frühmesse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Frühmesse hatten die 115 wahlberechtigten Kardinäle erneut darüber abgestimmt, wer künftig die katholische Kirche führen soll.
Die Zeit, 13.03.2013 (online)
Zur Frühmesse stand und prangte eine neuerbaute Orgel im Kirchlein.
Schneider, Robert: Schlafes Bruder, Leipzig: Reclam 1992, S. 88
Die Rentnerin war mit einem Beil während der Frühmesse von einer Geistesgestörten erschlagen worden.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.1995
Den Diebstahl hat der Pfarrer am Sonntag vor der Frühmesse entdeckt.
Bild, 16.03.1999
Morgens nach dem Frühstück traten die Waisenhauszöglinge in Zweierreihen zur Frühmesse an.
Fichte, Hubert: Das Waisenhaus, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1988 [1965], S. 26
Zitationshilfe
„Frühmesse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Frühmesse>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frühmensch
Frühmaschine
Frühmahl
Frühlingszwiebel
Frühlingszeit
Frühmette
Frühmilch
Frühmittelalter
frühmittelalterlich
frühmittelhochdeutsch