Fräser, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fräsers · Nominativ Plural: Fräser
Aussprache
WorttrennungFrä-ser (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Fräser‹ als Letztglied: ↗Gewindefräser · ↗Nutenfräser · ↗Schaftfräser · ↗Scheibenfräser · ↗Schälfräser · ↗Stirnfräser · ↗Walzenfräser
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
mit Schneiden versehenes, umlaufendes Werkzeug, das zur spanabhebenden Formung von Werkstücken besonders aus Metall, Holz dient
Beispiel:
den Fräser schleifen, auswechseln, einsetzen, kühlen
2.
Facharbeiter, der eine Fräsmaschine bedient

Thesaurus

Synonymgruppe
Fräswerkzeug  ●  Fräser  fachspr., Kurzform
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bohrer Dreher Maschinenschlosser Schlosser Werkzeugmacher gelernt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fräser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als die Aufträge zurückkamen, waren die Fräser produktiver als je zuvor.
Die Zeit, 29.06.2013, Nr. 26
In Praktika hat er sich schon als Maler, Fräser und Verkäufer versucht.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.2004
Und im Osten sitzen qualifizierte Dreher, Fräser auf der Straße.
Bild, 18.05.2001
Nach der Haft arbeitete er als Packer, Beifahrer und Fräser.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17780
Zwei angehende Industrie-Elektroniker, ein Technischer Zeichner Maschinenbau, ein Fräser, ein Industriemechaniker und eine Industriekauffrau präsentierten einen Spänesortierer.
Die Welt, 04.11.1999
Zitationshilfe
„Fräser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fräser>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fräsen
Fräse
Frascati
frappieren
frappant
Fräskopf
Fräsmaschine
Fraß
Fraßfeind
Fraßgang