Foulspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Foulspiel(e)s · Nominativ Plural: Foulspiele
Aussprache
WorttrennungFoul-spiel (computergeneriert)

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Foul · Foulspiel
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feld Gelb-Rot Karte Meckern Minute Nachspielzeit Platzverweis Reklamieren Rot Schiedsrichter Schur Spielminute Strafraum Unsportlichkeit Unterzahl Verwarnung Vortäuschung abpfeifen absichtlich ahnden angeblich dreckig einhandeln grob reklamieren rüd verwarnen vorangegangen vorgetäuscht wiederholt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Foulspiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar Foulspiel wird das System in manchen Fällen detektieren können.
Die Zeit, 01.01.2004, Nr. 02
Früher fiel der flinke Außen oft durch unüberlegte Foulspiele auf.
Bild, 23.04.2003
Zugegeben, es war ein Foulspiel, aber können wir dem Spieler wirklich unterstellen, daß er es absichtlich oder vorsätzlich begangen hat?
konkret, 1982
Wenn wir gegen die jugoslawische Mannschaft durch Foulspiel gewonnen hätten, wäre seine Reaktion noch verständlich gewesen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 291
Bei Verhinderung einer klaren Torchance durch Foulspiel oder absichtliche Abwehr im Wurfkreis erfolgt ein Siebenmeter-Strafwurf, entsprechend dem Elfmeter im Fußball.
o. A. [ee]: Hallenhandball. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„Foulspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Foulspiel>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Foulpenalty
foulen
Foulelfmeter
Foulé
Foulardine
Four-Letter-Word
Fourage
Fourgon
Fourniture
Fovea