Fotopapier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungFo-to-pa-pier
WortzerlegungFoto1Papier
Ungültige SchreibungPhotopapier
RechtschreibregelnEinzelfälle
eWDG, 1974

Bedeutung

lichtempfindliches Papier für das Fotografieren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andererseits könnten sie damit aber auch einem weiteren Preisverfall bei Fotopapieren entgegenwirken.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.2004
Spezielle Fotopapiere sind - gemeinsam mit Transparentfolien - die teuersten Medien für Tintenstrahler.
C't, 1999, Nr. 7
Der in den Checklisten angegebene Betrag für den Papiernachschub bezieht sich auf die im Test genutzten Fotopapiere.
C't, 2000, Nr. 25
Agfa-Gevaert gibt damit die Produktion von Fotopapieren, Laborgeräten und Filmen für Endverbraucher auf.
Der Tagesspiegel, 20.08.2004
Bestimmte Fotopapiere wischen die feinen Grautöne weg und verstärken die Unterschiede zwischen helleren und dunkleren Bildflächen.
Die Welt, 26.04.1999
Zitationshilfe
„Fotopapier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fotopapier>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fotoobjektiv
Foton
Fotomuseum
Fotomotiv
Fotomontage
Fotoperiodismus
fotophil
fotophob
Fotophobie
Fotophysiologie