Folio, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Folios · wird nur im Singular verwendet
Abkürzung fol. · Substantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFo-lio
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Folio‹ als Erstglied: ↗Folioausgabe · ↗Folioband · ↗Folioformat
 ·  mit ›Folio‹ als Letztglied: ↗Großfolio · ↗Hochfolio · ↗Querfolio
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Buchwesen Buchformat in der Größe eines halben Bogens
2.
Doppelseite eines Geschäftsbuches
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Folio · Foliant
Folio n. Buchformat von der Größe eines halben Bogens (größtes Buchformat, s. dagegen ↗Oktav und ↗Quart); Ausdruck der Buchdrucker. Im 18. Jh. aus nlat. in folio ‘in einem Blatt, in Blattgröße’ (seit dem 16./17. Jh. in dt. Texten) gekürzt, zu lat. folium ‘Blatt’; s. ↗Folie Foliant m. ‘Buch in Folioformat’ (17. Jh.).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsblatt Automobilzulieferung Becher Dia Hohlkörper Joghurtbecher Kartonage Kunstleder Kunststoff Kunststoff-Recycling Lebensmittelverpackung Overhead-Projektor Overheadprojektor Pappe Plastikflasche Projektor Styropor Tageslichtprojektor Verpackung Verpackungsmaterial Verpackungstechnik abkleben bekleben beschichtet durchsichtig einschweißen hauchdünn reflektierend selbstklebend übereinanderlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Folio‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie liegen jetzt vollständig vor in vier schön ausgestatteten Bänden, allerdings nicht in Folio.
Die Zeit, 24.04.1964, Nr. 17
Ausdrücklich jedenfalls schied er aus der ersten von ihm besorgten Ausgabe seiner Dichtungen, drei Bände Folio, seine sämtlichen Meistergesänge aus.
Die Zeit, 21.01.1946, Nr. 03
Für den Folio Verlag mit seinen Sitzen in Wien und Bozen bedeutet das eine programmatische Verpflichtung.
Die Welt, 04.12.1999
Das waren schöne und würdige Ausgaben in Quart und Folio mit reichem Kupferschmuck.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 21948
In diesem Naturkanal ist Klaudio Folio verantwortlich für eine saubere Umwelt im Reich der Fische und Meeresfrüchte.
Der Tagesspiegel, 04.06.1999
Zitationshilfe
„Folio“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Folio>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Folinsäure
foliieren
Folienzelt
Folienschweißgerät
Folienkartoffel
Folioausgabe
Folioband
Folioblatt
Folioformat
Folium