Folgemonat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Folgemonat(e)s · Nominativ Plural: Folgemonate
WorttrennungFol-ge-mo-nat (computergeneriert)
WortzerlegungFolgeMonat

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mitte berechnen herausbilden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Folgemonat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die niedrigeren Auftragseingänge bedeuteten auch weniger Produktion in den Folgemonaten.
Die Zeit, 19.01.2009 (online)
Die neue Leistung, die Anfang des Monats gezahlt wird, ist für den Folgemonat da.
Der Tagesspiegel, 03.08.2004
Man führe allerdings Gespräche über weitere Finanzierungen für den Folgemonat.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2001
Die in den Folgemonat zu übernehmenden Überstunden lassen sich bequem in den Grundeinstellungen eintragen.
C't, 2000, Nr. 14
Oftmals neigt die Börse nämlich zu Überreaktionen, die in den Folgemonaten wieder abgebaut werden.
Die Welt, 25.10.1999
Zitationshilfe
„Folgemonat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Folgemonat>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Folgeleistung
Folgelast
Folgekosten
Folgekonferenz
Folgejahr
folgen
Folgenabschätzung
folgend
folgendermaßen
folgenderweise