Fluteinbruch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFlut-ein-bruch
WortzerlegungFlutEinbruch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
der Dampfer verließ bei Fluteinbruch den Hafen
Zitationshilfe
„Fluteinbruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fluteinbruch>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flüte
Flutdeich
Flut
Flüsterwort
Flüsterwitz
fluten
Fluter
Flutgraben
Fluthafen
Fluthöhe