Flugblatt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFlug-blatt
WortzerlegungFlugBlatt
Wortbildung mit ›Flugblatt‹ als Erstglied: ↗Flugblattverteiler
eWDG, 1967

Bedeutung

meist sehr kurzfristig herausgegebene Druckschrift von einer oder wenigen Seiten, die breite Massen schnell über wichtige aktuelle, meist politische Ereignisse aufklären soll
Beispiele:
ein Flugblatt verfassen, finden
Flugblätter drucken, verteilen, verbreiten
das Flugzeug warf Flugblätter ab
ein Ballon mit Flugblättern
mit Flugblättern wurde zur Demonstration aufgerufen
im geheimen begannen Flugblätter die Runde zu machen [CramerKonzessionen369]
An den Wänden hingen noch ein paar Fetzen von Flugblättern der sächsischen Landesregierung [SeghersDie Toten6,127]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Flug · flugs · Flugblatt · Flugschrift · Flugzeug · Ausflug
Flug m. ‘Fortbewegung in der Luft, Reise mit dem Flugzeug’, ahd. flug (10./11. Jh.), mhd. vluc, asächs. flugi, mnd. vlȫge, aengl. flygge, anord. flugr sind schwundstufige Verbalabstrakta zu dem unter ↗fliegen (s. d.) behandelten Verb. flugs Adv. ‘im Fluge, schnell’, erstarrter Genitiv Sing., mhd. vluges, frühnhd. flugs, flux. Flugblatt n. ‘massenwirksamer Einblattdruck mit großer Auflage und Verbreitung’ und Flugschrift f. ‘geheftete Broschüre mit großer Verbreitung’ (im Gegensatz zum gebundenen Buch) werden beide im 18. Jh. (neben fliegendes Blatt, fliegende Schrift) nach frz. feuille volante gebildet. Flugzeug n. ‘mit dynamischem Auftrieb betriebenes Luftfahrzeug’ (Anfang 20. Jh.), nach dem Muster von ↗Fahrzeug (s. d.). Ausflug m. ‘Wanderung, kleinere Reise’, mhd. ūʒvluc ‘erstes Ausfliegen der Vögel und Bienen’, gegen Ende des 17. Jhs. auf Kurzreisen übertragen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Flugblatt · ↗Handzettel  ●  ↗Flugzettel  österr. · ↗Flyer  engl. · ↗Flugschrift  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwurf Aufkleber Aufruf Aufschrift Briefkasten Broschüre Flugschrift Pamphlet Plakat Rose Transparent Umlauf Verteilen Verteilung abgeworfen abwerfen anonym antiisraelisch antisemitisch drucken gefälscht kursieren verbreiten verbreitet verfassen verfaßt verteilen verteilt vervielfältigen Überschrift

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flugblatt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er schimpft über mangelnde Information, die Flugblätter hatte er nicht gesehen.
Der Tagesspiegel, 03.08.1999
Immer wieder tauchten verschiedene Flugblätter auf, die dazu aufriefen, mich aufzuspüren.
Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 145
Denn stimmen wir nicht zu, dann ist das Flugblatt schon geschrieben.
Die Zeit, 24.08.1979, Nr. 35
Bolschewistische Flugblätter trugen nicht wenig dazu bei, ihre Moral zu untergraben.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6528
Es kommt allerdings beim Flugblatt sehr auf die Art an, wie es verbreitet wird.
Schultze-Pfaelzer, Gerhard: Propaganda, Agitation, Reklame, Berlin: Stilke 1923, S. 99
Zitationshilfe
„Flugblatt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flugblatt>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flugbild
Flugbewegung
Flugbetriebsstaffel
Flugbetrieb
Flugbereitschaft
Flugblattaktion
Flugblattverteiler
Flugboot
Flugbrand
Flugbrett