Fleischgang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFleisch-gang
WortzerlegungFleischGang1
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Erst jetzt wurde der Fleischgang herumgereicht, Roastbeef mit grünen Bohnen [RennAdel125]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch diese Weisheit nimmt man dankbar auf und geht zum Fleischgang über.
Die Zeit, 28.01.1974, Nr. 04
Zwischen asiatischer Tomatensuppe und Fleischgang zeigte der Stehaufmann dann seine wahren Talente.
Die Welt, 20.12.1999
Die Brühe wird nach dem Kochen vor dem Fleischgang serviert, und damit sie schön aussieht, entfernen wir alle aufsteigenden grauen Schaumflocken.
Die Zeit, 09.06.2004, Nr. 24
Für ein Gedeck, das aus Vorgericht, Suppe, Fischgang, Fleischgang, Süßspeise und Käse besteht, werden alle erforderlichen Bestecke eingedeckt.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 357
Die Fisch- und Fleischgänge habe ich fünf bis sechs Mal privat gekocht.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2002
Zitationshilfe
„Fleischgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fleischgang>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fleischgabel
Fleischfüllung
Fleischfülle
Fleischfresser
fleischfressend
Fleischgenuß
Fleischgericht
Fleischgeschwulst
Fleischgewinnung
fleischgeworden