Flegeljahre

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungFle-gel-jah-re
WortzerlegungFlegel1Jahr
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend Entwicklungsjahre männlicher Jugendlicher, in denen sich unausgeglichenes Wesen und Überheblichkeit zeigen
Beispiele:
der Junge kommt in die Flegeljahre, ist in den Flegeljahren
Ich schwanke nicht, mir für diese Zeit alle häßlichen Eigenschaften der werdenden Flegeljahre zuzuschreiben [G. Hauptm.3,147]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Flegel · Flegelei · flegelhaft · Flegeljahre · flegeln
Flegel m. ‘Werkzeug zum Dreschen, Mensch ohne Takt und Manieren, Lümmel’, ahd. flegil (10. Jh.), mhd. vlegel, asächs. flegil, mnd. vlēgel, mnl. vlēghel, nl. vlegel, engl. flail haben ihren Ausgangspunkt in lat. flagellum ‘Peitsche, Geißel’ (Deminutivum zu gleichbed. lat. flagrum). Wegen der Ähnlichkeit in der Handhabung wird die Bezeichnung im Spätlat. auf das Dreschinstrument erweitert und dann mit der Sache ins Roman. und Germ. überommen. Die herabsetzende Identifizierung des Bauern mit einem seiner Hauptarbeitsinstrumente führt im 16. Jh. zu der übertragenen Bedeutung ‘Bauer, Grobian’ (vgl. auch Bauernflegel, 16. Jh.). Als eindeutige Bezeichnung für das Instrument entsteht die Zusammensetzung ↗Dreschflegel (s. d.). Flegelei f. ‘grobe Unart’ (17. Jh.). flegelhaft Adj. ‘ungezogen, grob’ (19. Jh.), älter flegelhaftig (17. Jh.). Flegeljahre Plur. ‘Zeit jugendlicher Unreife, Pubertät’ (18. Jh.). flegeln Vb. geläufiger sich flegeln (19. Jh.), sich hinflegeln (18. Jh.) ‘sich unanständig, lümmelhaft hinsetzen, hinlegen’; mhd. vlegelen ‘dreschen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Adoleszenz · ↗Entwicklungsalter · Entwicklungsjahre · Flegeljahre · ↗Jugendalter · ↗Jugendjahre · ↗Pubertät · Pubertätsjahre · Pubertätszeit · ↗Reifezeit · Zeit der einsetzenden Geschlechtsreife
Oberbegriffe
Assoziationen
  • ausgewachsen · ↗erwachsen · ↗mündig · ↗reif · ↗voll entwickelt · ↗volljährig · über 18  ●  ↗flügge  fig. · den Kinderschuhen entwachsen  geh. · kein Kind mehr  ugs.
  • als Heranwachsender · als Jugendlicher · als junger Mann · als junger Mensch · im Jugendlichenalter · im jugendlichen Alter · in der Blüte seiner Jahre · in jungen Jahren · in seinen jugendlichen Jahren · in seinen jungen Jahren
  • adoleszent · ↗halbwüchsig · heranwachsend · ↗jugendlich · ↗juvenil
  • im jugendlichen Alter · ↗minderjährig · noch nicht 18 · noch nicht erwachsen · noch nicht voll geschäftsfähig · noch nicht volljährig · ↗unerwachsen · ↗unmündig · unter 18 Jahren  ●  ↗jugendlich  Hauptform · an der Schwelle zum Erwachsensein  geh. · an der Schwelle zum Erwachsenwerden  geh. · unter 18  ugs.
  • Jugendfeier · ↗Jugendweihe
  • (jemandes) frühe Zwanziger · (jemandes) wilde Zeit(en) · Jahre als junger Erwachsener · ↗Jugendalter · ↗Jugendjahre · ↗Jugendzeit · Sturm- und Drangjahre · Sturm-und-Drang Zeit · junge Jahre · junges Erwachsenenalter · wilde Jahre  ●  ↗Jugend  Hauptform
Zitationshilfe
„Flegeljahre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flegeljahre>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flegelig
Flegelhaftigkeit
flegelhaft
Flegelei
Flegelalter
flegeln
flehen
flehentlich
flehmen
flei-