Flashback, der oder das

Alternative SchreibungFlash-back
GrammatikSubstantiv (Maskulinum, Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFlash-back
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch Konditionierung bedingter Rauschzustand wie nach der Einnahme von Drogen, ohne dass eine Einnahme von Drogen erfolgt

Thesaurus

Synonymgruppe
Erinnerung · Flashback · Retraumatisierung · Wiedererleben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seltsam prophetisch nehmen sich einige Flashbacks in diesem Licht aus.
Die Zeit, 25.10.2000, Nr. 43
In einem Gewitter von Flashbacks läuft nochmal ihr ganzes Leben vor ihrem geistigen Auge ab.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2000
Das kann sie super, das stellt sie in "Flashback" unter Beweis.
Der Tagesspiegel, 13.03.2000
Jetzt erlebt Valerie Niehaus einen fiesen "Flashback" während der Sommerferien.
Bild, 30.12.1999
Doch Mundry packt in 90 Minuten den Trojanischen Krieg als Flashback, die Irrfahrten-Abenteuer, die Rückkehr, die Gestimmtheiten von Mann und Frau.
Die Welt, 09.09.2005
Zitationshilfe
„Flashback“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flashback>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flash
flaserig
Flaser
Flaschnerei
Flaschner
Flashback
flashen
Flashlight
Flashmob
flasrig