Flaschner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flaschners · Nominativ Plural: Flaschner
Aussprache
WorttrennungFla-schner · Flasch-ner (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Flaschner‹ als Grundform: ↗Flaschnerei
eWDG, 1967

Bedeutung

südwestdeutsch, schweizerisch Klempner
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Flasche · Flaschner · Flaschenpost · Flaschenzug
Flasche f. ‘(Glas)behälter mit enger halsförmiger Öffnung’, alltagssprachlich ‘Versager’ (besonders im Sport), ahd. flasca (8. Jh.), mhd. vlasche, vlesche, asächs. flaska, mnd. vlasche, vlesche, mnl. flassce, flessce, nl. fles, aengl. flasce, flaxe, anord. flaska (germ. *flahskō(n)) läßt sich mit ↗flechten (s. d.) verbinden und bezeichnet ursprünglich ein Gefäß aus Holz, Ton u. ä., das zur Stoßsicherung mit einem Flechtwerk umgeben ist. Auf aus Metall hergestellte Flaschen weist die in südd. und schweiz. Mundarten noch heute geläufige Berufsbezeichnung Flaschner m. ‘Klempner, Rohrleger’ hin, spätmhd. vlaschener. Erst in neuerer Zeit ist Flasche Bezeichnung für das gläserne Flüssigkeitsbehältnis (doch vgl. noch Sauerstoff-, Propangasflasche). Die moderne umgangssprachliche Bedeutung ‘Versager’ erklärt sich aus der Vorstellung einer Flasche ohne Inhalt, ohne Substanz, nach der Flasche (wie auch andere Bezeichnungen für Hohlkörper) eine abschätzige Bedeutung annimmt; vgl. Rosenfeld in: Neuphilolog. Mitt. 54 (1953) 327 ff. Flaschenpost f. ‘in eine Flasche eingeschlossenes Schriftstück’, das (zur Nachrichtenübermittlung oder Strömungsforschung) dem Meer übergeben wird (um 1800). Flaschenzug m. ‘Lastenaufzug, Hebevorrichtung aus Rollen und Seilen’ (17. Jh.), nach der flaschenähnlichen Form der Rollengehäuse.

Thesaurus

Synonymgruppe
Installateur · ↗Klempner · Rohrverleger  ●  Flaschner  veraltet · ↗Spengler  österr., bair.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber Kußwein bettelte, und schließlich gab der sanfte Flaschner nach.
Die Zeit, 12.06.1952, Nr. 24
Die vom fremden und eigenen Gute bedrängte Stadt erschallte unter dem Gehämmer der Hufschmiede, Flaschner und Wagner.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 289
Auch Optikermeister Julius Flaschner, der 1900 das Fachgeschäft Campbell & Co gründete, flüchtete ins Ausland.
Bild, 07.11.2001
Der Klempner wird zum Blechler, Blechschmied, Blechschuster, Flaschner, Kanngießer, Spengler.
Reimann, Hans: Vergnügliches Handbuch der Deutschen Sprache, Düsseldorf: Econ-Verl. 1964 [1931], S. 203
Zitationshilfe
„Flaschner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flaschner>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flaschenzug
flaschenweise
Flaschenwein
Flaschenverschluß
Flaschenschild
Flaschnerei
Flaser
flaserig
Flash
Flash-back