Flaschenetikett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFla-schen-eti-kett
WortzerlegungFlascheEtikett
eWDG, 1967

Bedeutung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort hat man Flaschenetiketten mit einer völlig neuen Funktion erfunden.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1998
Nach Gurkengläsern und Flaschenetiketten soll nun endlich auch die Uhrzeit in der Gemeinschaft harmonisiert werden.
Die Zeit, 17.01.1977, Nr. 03
Auf den Flaschenetiketten für Weine der Güteklassen II und III müssen auch das Anbaugebiet und die Lage angegeben werden.
o. A. [H.]: Weinanbaugebiete. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Da das Getränk vorwiegend aus diesem Bezirk kam, stand irgendwann "Calvados" auf den Flaschenetiketten.
Die Welt, 22.10.2004
So steht seit Jahren die Bezeichnung "Schwarzer Abt" auf den Neuzeller Flaschenetiketten.
Der Tagesspiegel, 11.06.2001
Zitationshilfe
„Flaschenetikett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flaschenetikett>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flaschendeckel
Flaschenbürste
Flaschenbofist
Flaschenbier
Flaschenbeine
flaschenförmig
Flaschenfüllmaschine
Flaschengarten
Flaschengärung
Flaschengas