Flachlandtiroler

WorttrennungFlach-land-ti-ro-ler
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft, abwertend jmd., der kein Gebirgsbewohner ist, aber wie ein Gebirgsbewohner gekleidet ist und sich auch entsprechend zu benehmen versucht

Thesaurus

Synonymgruppe
Flachlandtiroler  ugs., scherzhaft [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Flachlandtiroler  ugs., scherzhaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da möchte selbst Reinhold kein unnötiges Wandern in der Dunkelheit mit uns "Flachlandtirolern" riskieren.
Die Zeit, 25.06.2003, Nr. 26
Zunächst stellt das Gebirge freilich für jeden „Flachlandtiroler“ eine körperliche Belastung dar.
Die Zeit, 10.05.1974, Nr. 20
Die Berge können einem schon über den Kopf wachsen in Altaussee, was für einen echten Flachlandtiroler, wenn auch nur vorübergehend, zum Problem werden kann.
Süddeutsche Zeitung, 20.11.2001
Die Bezeichnung "kraxeln" lehnen die Leute, die sich in der Hütte zusammengefunden haben, jedoch als typische Fehleinschätzung von Berlinern oder ähnlichen Flachlandtirolern entschieden ab.
Der Tagesspiegel, 31.08.1997
Die genuinen Flachlandtiroler dagegen machten aus der Heide vor allem sommers einen riesigen Freizeitpark und zockten Urlauber wie Durchziehende ab.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.2001
Zitationshilfe
„Flachlandtiroler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flachlandtiroler>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flachländer
Flachlandbahn
Flachland
Flachküste
flachköpfig
Flachläufer
flachlegen
flachliegen
Flachmann
Flachmeißel