Flüchtlingskind, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Flüchtlingskind(e)s
WorttrennungFlücht-lings-kind

Typische Verbindungen
computergeneriert

Benefizkonzert Betreuung Ferienpass Heim Kunstwerkstatt Rechte Refugio-Kunstwerkstatt Schicksal Schulpflicht afghanisch afrikanisch albanisch aufwachsen betreuen bosnisch cubanisch elternlos gebären iranisch jüdisch krebskrank kubanisch kümmern malen minderjährig ruandisch spenden traumatisiert tschetschenisch unbegleitet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flüchtlingskind‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Film kämpft sie gegen das Böse - im echten Leben für die Flüchtlingskinder!
Bild, 25.08.2003
Er zeigt afghanische Flüchtlingskinder im Iran, die erstmals im Leben zur Schule gehen dürfen.
Der Tagesspiegel, 22.10.2002
Durch ihre Klasse hat sie in den vergangenen Jahren 43 Flüchtlingskinder geschleust.
Die Zeit, 05.01.1996, Nr. 2
Die Flüchtlingskinder bräuchten eigentlich eine längere psychiatrische Betreuung, aber die bekommen sie fast nirgends.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.1994
Flüchtlingskinder, die am Zaun hochkletterten und neugierig das Treiben auf dem Schulhof beobachteten, scheuchte der Hausmeister wieder hinunter.
Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 86
Zitationshilfe
„Flüchtlingskind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flüchtlingskind>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flüchtlingshilfswerk
Flüchtlingshilfegesetz
Flüchtlingshilfe
Flüchtlingshelfer
Flüchtlingsheim
Flüchtlingskolonne
Flüchtlingskommissar
Flüchtlingskonvention
Flüchtlingskrise
Flüchtlingslager