Flächenhaftigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFlä-chen-haf-tig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungflächenhaft-igkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch dabei vermeidet er die gewohnte Flächenhaftigkeit frontaler Aufnahmen, er experimentiert mit dem Raum mittels perspektivischer Verkürzungen.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.1998
Trotz ihrer Flächenhaftigkeit, Statik und Abstraktion konnten diese Ausdrucksmittel zweieinhalb Jahrtausende lang den inneren Wesenscharakter der ägyptischen Kultur wiedergeben.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6390
Der oben erwähnte Rukmini-Satz zeigt einen hochliegenden Horizont mit schmalem Wolkenhimmel und somit wieder eine Annäherung an die Flächenhaftigkeit in der Tradition der ind. Malerei.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 1254
Zitationshilfe
„Flächenhaftigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flächenhaftigkeit>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flächenhaft
flächengleich
Flächenfraß
Flächenertrag
Flächeneinheit
Flächeninhalt
Flächenland
Flächenmaß
flächenmäßig
Flächennutzung