Flächenfraß, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFlä-chen-fraß (computergeneriert)
WortzerlegungFlächeFraß

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgerechnet seit Rot-Grün das Land regiert, hat sich der Flächenfraß beschleunigt.
Die Zeit, 25.12.2000, Nr. 52
Mit einem Maßnahmenpaket will die Kommission den bisherigen Flächenfraß bis zum Jahr 2010 auf ein Zehntel reduzieren.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.1997
Die Zerschneidung der Landschaft ist jedenfalls weitaus schlimmer als der unmittelbare Flächenfraß für Straßen.
Die Zeit, 13.07.1979, Nr. 29
Flächenfraß und Zersiedlung kann man dem Bauvorhaben also nicht vorwerfen.
Der Tagesspiegel, 03.03.2000
Die bewirke Stadtflucht, Flächenfraß, Energieverschwendung, Zersiedelung und sei in der jetzigen Form kaum finanzierbar und zudem sozial ungerecht, stellte Mieterbund-Präsidentin Anke Fuchs fest.
Die Welt, 18.12.2002
Zitationshilfe
„Flächenfraß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Flächenfraß>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flächenertrag
Flächeneinheit
Flächendiagonale
Flächendenkmal
flächendeckend
flächengleich
flächenhaft
Flächenhaftigkeit
Flächeninhalt
Flächenland