Firmensitz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Firmensitzes · Nominativ Plural: Firmensitze
WorttrennungFir-men-sitz
WortzerlegungFirmaSitz

Thesaurus

Synonymgruppe
Betriebsstandort · Firmensitz · Firmenstandort · ↗Sitz · ↗Standort · ↗Unternehmenssitz · Unternehmensstandort
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also hat er sich eines gebaut, gleich neben dem Firmensitz.
Die Zeit, 09.09.2013, Nr. 36
Ein gemeinsamer Firmensitz würde nicht viel bringen, weil wir ja keine Stelle doppelt besetzt haben.
Der Tagesspiegel, 20.01.2003
Mit der Anrufweiterschaltung werden in Zukunft Firmen ohne Gründung einer Zweigniederlassung auch in anderen Orten als dem Firmensitz telephonisch erreichbar sein.
o. A. [hen.]: Anrufweiterschaltung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Die Kreativen fanden, daß der Firmensitz Paris ein hervorragender Bedeutungsträger sei, ein Synonym für qualitativ hochwertige und modische Kleidung jeder Art, natürlich auch Unterhosen.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 302
Heinrich Nordhoff wird von den Briten zum Geschäftsführer ernannt, kurze Zeit später wird der Firmensitz von Berlin nach Wolfsburg verlegt.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19391
Zitationshilfe
„Firmensitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Firmensitz>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Firmenseite
Firmenschild
Firmenphilosophie
Firmenname
Firmenmantel
firmenspezifisch
Firmensprecher
Firmenstempel
Firmentafel
Firmenübernahme