Firmengruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Firmengruppe · Nominativ Plural: Firmengruppen
WorttrennungFir-men-grup-pe
WortzerlegungFirmaGruppe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Software stecken die gesammelten Erfahrungen unserer Firmengruppe aus mehreren Jahrzehnten.
C't, 2000, Nr. 15
Immerhin veranschlagt er den Wert seiner Firmengruppe mit insgesamt 1508 Betrieben auf nicht weniger als 600 bis 700 Millionen Mark.
Die Zeit, 07.03.1980, Nr. 11
So lässt sich die Firmengruppe beschreiben, die im Juni aus der Verflechtung von VCC und Studio Funk entstanden ist.
Die Welt, 23.07.2001
Die Bildplatte, die von einer deutschen Firmengruppe auf den Markt gebracht wurde, ist eine Weiterentwicklung der Schallplatte.
o. A. [fl.]: Bildplatte. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Gerade im Bereich der Publikumsverlage wetteifern die beiden Firmengruppen Bertelsmann und Holtzbrinck um die Marktführerschaft.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 7783
Zitationshilfe
„Firmengruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Firmengruppe>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Firmengründung
Firmengründer
Firmengröße
Firmengelände
Firmengebäude
Firmeninhaber
firmenintern
Firmenkonsortium
Firmenkontakt
Firmenkopf