Finsterkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFins-ter-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungfinster-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über die Finsterkeit läßt sich streiten, über die Genialität diesmal kaum.
Die Zeit, 15.12.1978, Nr. 51
Am Ende leuchtet in diesem Nachtasyl trotz der bleischweren Finsterkeit noch ein Funken Hoffnung.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1999
William Jefferson Clinton brilliert mit der gleichen getragenen Sprechweise, der gleichen Umständlichkeit, der gleichen unergründlichen uramerikanischen Finsterkeit.
Die Zeit, 11.07.1997, Nr. 29
Zitationshilfe
„Finsterkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Finsterkeit>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
finster
Finnwal
finnugrisch
Finnougristik
Finnougrist
Finsterling
finstern
Finsternis
Finsterspinne
Finte