Finanzkontrolle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFi-nanz-kon-trol-le · Fi-nanz-kont-rol-le
WortzerlegungFinanzenKontrolle
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft laufende Überwachung u. Prüfung der (öffentlichen) Finanzwirtschaft (durch den Bundesrechnungshof u. Ä.)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Betrugsbekämpfung Finanzrevision Haushalt Kommission Nachweis Organ Reform Schwarzarbeit Verbesserung Verwaltung Zoll aufdecken eidgenössisch extern intern parlamentarisch scharf staatlich streng strikt unabhängig wirksam zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzkontrolle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pitt hat es nicht geschafft, die dringend notwendigen Reformen für eine bessere Finanzkontrolle durchzusetzen.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2002
Und selbstverständlich hat die Öffentlichkeit ein Recht, eine Finanzkontrolle auszuüben, sofern diese vernünftig praktiziert wird.
Die Zeit, 11.04.1980, Nr. 16
Bundesweit prüfen bald 7000 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) die Unternehmen.
Der Tagesspiegel, 31.07.2004
Für die Finanzkontrolle und Abrechnung des Betriebsplans übernahmen Hauptbuchhalter der Betriebe die Verantwortung.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 9292
Personaländerungen sind daher vordringlich, sie sind aber bestimmt nicht vor der Debatte über die Aufhebung der Finanzkontrolle in Genf zu erwarten.
o. A.: Siebenter Tag. Mittwoch, 28. November 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 21840
Zitationshilfe
„Finanzkontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Finanzkontrolle>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzkönig
Finanzkommission
Finanzknappheit
Finanzkapitalist
Finanzkapital
Finanzkonzern
Finanzkraft
finanzkräftig
Finanzkredit
Finanzkreis