Finanzkommission, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Finanzkommission · Nominativ Plural: Finanzkommissionen
Aussprache
WorttrennungFi-nanz-kom-mis-si-on
WortzerlegungFinanzenKommission

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berichterstatter Kammer Mitglied Nationalrat Nationalversammlung Senat Sitzung Vorsitzende Völkerbund tagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzkommission‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Finanzkommission prüft auch nach Verteilung der Gelder deren zweckmäßige Verwendung.
Die Welt, 07.02.2000
Sie liegen in der Finanzkommission, wer dort sitzt, schaut sie an.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.1997
Die Finanzkommission hatte die Verantwortung für diese Situation nicht zu tragen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 14.03.1924
Die Finanzkommission des Reichstags trat heute vormittag um 11 Uhr wieder zusammen.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1909
In dem unterzeichneten Schlußprotokoll der Finanzkommission bei den Waffenstillstandsabmachungen verpflichtet sich Deutschland, sein gesamtes Volksvermögen als Unterpfand zur Deckung der alliierten Kriegskosten sicherzustellen.
o. A.: 1918. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 113
Zitationshilfe
„Finanzkommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Finanzkommission>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzknappheit
Finanzkapitalist
Finanzkapital
Finanzjongleur
Finanzjahr
Finanzkönig
Finanzkontrolle
Finanzkonzern
Finanzkraft
finanzkräftig