Finanzgröße, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungFi-nanz-grö-ße (computergeneriert)
WortzerlegungFinanzenGröße
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich
Synonym zu Finanzgewaltige
Beispiel:
Dann kamen bekannte Finanzgrößen und die Chefingenieure [Kellerm.Tunnel197]

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Krösus · ↗(ein) Nabob · (ein) Reicher · (ein) Schwerreicher · Finanzgröße · ↗Finanzkapitalist · ↗Finanzmagnat · ↗Geldaristokrat · ↗Milliardär · ↗Millionär · Superreicher · reicher Mann  ●  (ein) Rockefeller  ugs. · ↗Geldsack  derb · ↗Pfeffersack  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Finanzgrößen des Landes sind bisher einseitig aufs schnelle Absahnen aus.
Die Zeit, 01.12.1997, Nr. 48
Die Finanzgrößen des Landes sind bisher einseitig aufs schnelle Absahnen aus.
Die Zeit, 21.11.1997, Nr. 48
Zu diesem Erfolg haben direkte Gespräche mit den Finanzgrößen dieser Welt geführt.
Die Welt, 19.03.1999
Exzeptionell ist wieder die Offerte mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen "von Königinnen und Operndiven" und Finanzgrößen, die am 3. Dezember aufgerufen wird.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.2003
In der "Sansibar", dem angesagtesten Lokal auf Sylt, feierte die Hamburger Finanzgröße Dr. Bernd Kortüm seinen 63. Geburtstag mit 53 Freunden.
Bild, 20.06.2005
Zitationshilfe
„Finanzgröße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Finanzgröße>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzgewaltigkeit
Finanzgewaltige
Finanzgewalt
Finanzgesellschaft
Finanzgeschäft
Finanzgruppe
Finanzhai
Finanzhaus
Finanzhaushalt
Finanzhilfe